• +43 660 486 36 96

Der Unterricht und diverse Aktivitäten wird durch die Betreuerinnnen entsprechend der Jahresplanung organisiert.

Für jedes Thema haben wir 10 deutsche Schlüsselwörter bestimmt, die im Tagesablauf immer wieder von den Betreuerinnen spielerisch wiederholt werden. Dadurch wird gewährleistet, dass die Kinder am Ende der Woche diese Schlüsselwörter beherrschen. Unser Ziel ist es, dass die Kinder am Ende des Lernjahres in 48 Wochen mit 10 Schlüsselwörtern pro Woche insgesamt 480 Wörter beherrschen. Weiters bitten wir die Eltern, indem diese 10 Schlüsselwörter eingebettet in Spiele ihnen bekanntgegeben werden, eine Wiederholung der Wörter zu Hause zu gewährleisten. Damit erreichen wir auch von den Eltern eine Unterstützung für unser Ziel, dass Kinder mehrsprachig aufwachsen. Es finden immer wieder themenbezegone Ausflüge statt, damit die Kinder auch in der Praxis eine wertvolle Erfahrung zu den Themen gewinnen, die in unserem Lehrplan verankert sind. Während beispielsweise ein Ausflug zum Tiergarten zum Thema “Tiere” stattfindet, besuchen wir beim Thema “Verkehr” den Bahnhof bzw.  den Flughafen.

Ziel ist es, dass die Kinder bis zur Einschulung deutsche Sätze sprechen und altersgemäße Dialoge führen können. Die Kinder werden spielerisch immer wieder gefordert, ihren Wortschatz zu gebrauchen. Parallel zum Erlernen der deutschen Sprache findet die Vorbereitung auf die Schulzeit (Alphabet, Rechnen, usw.) statt.

Über die üblichen Beschäftigungen einer Kindergruppe hinaus, wird es weitere Aktivitäten geben. Dabei sind, z. B.  Spaziergänge, Buchvorlesungen, Backen, Aerobic, Picknick im Park o. Ä. geplant. Desweiteren werden themenbezogene Projekte, z. B. zu Jahreszeiten, Kontinenten, o. ä. durchgeführt.

x
de_DEGerman
de_DEGerman