Spielideen für drinnen

Viele klassische Spiele kommen ganz ohne Hilfsmittel aus. Bei anderen lassen sich Alltagsgegenstände wie Stühle und Kartons, Mehl oder Zahnstocher ganz einfach umfunktionieren. Seien Sie auch kreativ, und genießen Sie, als Erwachsene die Spielzeit mit Ihrem Kind.

  1. Bärenstarke Posen

Bären sind stark und sie bewegen sich gemächlich. Die Kinder stellen Bären dar, die mit verschiedenen Spielgeräten wie in Zeitlupe Kraftsport machen. Dabei werden die Muskeln mächtig angespannt. Dann möchten die Bären Winterschlaf halten. Die Kinder mimen müde Bären, dabei entspannen sie bewusst ihre Muskeln.Spielideen für Drinnen:

  1. Schere Stein Papier:

Es gibt drei Symbole in diesem Spiel:
die SCHERE (sie wird durch zwei ausgestreckte Finger dargestellt)
den STEIN (er wird durch eine geballte Faust dargestellt) und
das PAPIER (es wird durch eine flache Hand dargestellt).

Es können jeweils zwei Spieler gleichzeitig spielen. Dabei sagen sie „Schere, Stein, Papier“ oder „Schnick, Schnack, Schnuck“. Ist der Vers gesagt, zeigt jeder sofort ein Symbol mit seiner Hand. Folgende Varianten können sich ergeben und bestimmen somit den Sieger der Runde:

SCHERE und STEIN = der Stein zerstört die Schere. Der Stein siegt.
STEIN und PAPIER = das Papier umhüllt den Stein. Das Papier gewinnt.
SCHERE und PAPIER = die Schere zerschneidet das Papier. Die Schere hat also gewonnen.

Ergeben sich zwei gleiche Symbole, wird nochmals gemischt bzw. der Vers erneut gesagt und neue Symbole gezeigt.

  1. Mikado

Legt alle Mikadostäbe (man kann auch selber basteln z.B.: aus Holz/Stifte/Holzstäbchen) in ein größeres Gefäß z.B. einen Korb. Setzt euch in einen Kreis. In der Kreismitte kippt ihr nun die Mikadostäbe aus. Danach beginnt ein Spieler. Er würfelt mit dem Farbwürfel. Jetzt versucht er ganz vorsichtig einen Stab in dieser Farbe aus dem Stapel zu entfernen, ohne zu wackeln bzw. andere Stäbe zum Wackeln zu bringen. Daraufhin erhält er den Mikadostab. Hat kein anderer Stab gewackelt, versucht er einen weiteren Stab dieser Farbe zu ergattern. Wackeln einer oder mehrere der anderen Stäbe, bekommt er nur noch diesen einen Stab und der nächste Spieler ist mit Würfeln und Ziehen an der Reihe. So geht es reihum im Uhrzeigersinn weiter, bis alle Stäbe des Mikadostapels gezogen bzw. geholt wurden. Nun zählen alle Mitspieler ihre erbeuteten Stäbe. Wer hat die meisten Mikadostäbe und gewinnt das Spiel?

  1. Luftballonflug ohne Hände

Jedes Paar erhält einen aufgepusteten Luftballon. Auf das Startkommando müssen die Spieler nun den Luftballon in die Luft schubsen. Sie dürfen dabei aber keinesfalls ihre Hände zur Hilfe nehmen. Da kommen Körperteile wie Knie, Füße, Ellenbogen, Schultern, der Kopf etc. zum aktiven Einsatz. Wer schafft den längsten Luftballonflug ohne die Hände zu verwenden?

  1. Mehlschneiden

Ein Teller auf dem Mehl angehäuft ist, wird auf den Tisch gestellt. In die Mitte des Mehlberges wird ein Zahnstocher gesteckt. Jedes Kind muss nun der Reihe nach ein bisschen Mehl mit dem Messer abschneiden. Wackelt der Zahnstocher dabei, muss dieses Kind ein Pfand abgeben.

  1. Storch im Salat

Verschiedene Spielgeräte liegen verteilt auf dem Boden, jeweils mit geringem Abstand. Die Kinder durchqueren das Feld vom Start zum Ziel, ohne auf oder über einen der Gegenstände zu treten. Das gilt auch für Seile! Am besten klappt der Storchengang auf Zehenspitzen.

  1. Bärenstarke Posen

Bären sind stark und sie bewegen sich gemächlich. Die Kinder stellen Bären dar, die mit verschiedenen Spielgeräten wie in Zeitlupe Kraftsport machen. Dabei werden die Muskeln mächtig angespannt. Dann möchten die Bären Winterschlaf halten. Die Kinder mimen müde Bären, dabei entspannen sie bewusst ihre Muskeln.

  1. Ich sehe was, was du nicht siehst

Alle Mitspieler sitzen zusammen (evtl. in einem Kreis). Ein Spieler beginnt und sagt: „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist grün (nur Farbenbeispiel).“ Die anderen raten nun, was um sie herum grün ist z.B. der Stift, das Kissen, die Mineralwasserflasche, die Blätter der Pflanz, usw. Wer das richtige Ding erraten hat, ist als nächster an der Reihe.

  1. Watte blasen

Der Wattebausch wird in die Tischmitte gelegt. Jeder Mitspieler legt seine Hände auf den Rücken. Auf ein Kommando beginnen alle Mitspieler zu pusten. Bei demjenigen, bei dem der Wattebausch vom Tisch fällt oder an dessen Kleidung er hängen bleibt, muss ein Pfand abgeben oder erhält einen Strafpunkt. Wer wird nun der Sieger im Watteblasen?

  1. Lieder summen

Ein Mitspieler überlegt sich ein Lied und summt es laut vor. Die anderen müssen nun den Liedtitel erraten. Danach ist der nächste Summer an der Reihe. Wer erkennt die meisten Lieder?

  1. Kuscheltiere-Verstecken

Ein Mitspieler versteckt 5 Kuscheltiere im Raum (im Wohnzimmer). Die anderen gehen raus und zählen bis 20 (oder so weit sie können). danach kommen sie wieder rein und müssen suchen. Tipps wie ‚heiß‘ und ‚kalt‘ sind erlaubt. Derjenige, der am meisten Kuscheltiere gefunden hat, hat gewonnen?

  1. Blicke ertragen, ohne zu lachen (Armer schwarzer Kater)

Immer schön die Fassung bewahren: Wissen Sie, wie schwer es ist, beim einfachen Anblick eines Menschen nicht zu lachen? Probieren Sie es aus: Zwei Spieler setzen sich im Abstand von etwa einem Meter gegenüber und schauen sich einfach gegenseitig in die Augen. Wer lacht als Erster? Wetten, dass es keine ganze Minute dauert, bis einer grinst oder losprustet?

  1. Gemeinsames Malen und Basteln

Zwei Menschen, ein Blatt Papier, eine Handvoll Stifte und Bastelmaterial. Mehr wird bei diesem kreativen Kinderspiel nicht benötigt. Zunächst sollte ein Thema des gemeinsamen Kunstwerks abgestimmt werden, welches zum Beispiel den neuesten Entwurf der lokalen Fußballarena oder die Gestaltung eines Märchenschlosses beinhalten kann.

Anschließend kann nach Herzenslust gemeinsam gemalt, designt, geschnipselt und geklebt werden. Wichtig ist, dass beide Teilnehmer ihre Ideen einbringen und so ein gemeinsames Kunstwerk erstellen. Der Kreativität sind bei dieser gestalterischen Kinderbeschäftigung keine Grenzen gesetzt.

https://www.geo.de/geolino/basteln

https://www.besserbasteln.de/basteln_mit_kindern.html

  1. Hindernissen Parcours

Spiele sollten auch bei schlechtem Wetter oder im Winter idealerweise trotz Platzmangel Bewegung verschaffen und zu körperlicher Aktivität animieren. Nicht viele Spielideen für drinnen erfüllen diese Voraussetzungen, der Hindernisparcours bietet eine Ausnahme. Im Kinderzimmer oder wahlweise auch in der ganzen Wohnung werden hierfür verschiedene Gegenstände zu Hindernissen umfunktioniert. Das Hochbett fungiert als Kletterwand, der Teppich kann zur dunklen Röhre zum Durchkriechen zusammengerollt werden und über das im Kinderzimmer ausgelegte Springseil findet der abschließende Balanceakt ins Ziel statt.

  1. Kekse backen
  2. Rollenspiel: Das Lieblingsbuch der Kinder als Theaterstück nachspielen
  3. Ein interaktives Museum besuchen, Virtual Tours bei:
  • Metmuseum Metkids:

https://www.metmuseum.org/art/online-features/metkids/

  • Vatican Museum

http://www.museivaticani.va/content/museivaticani/en/collezioni/musei/tour-virtuali-elenco.html

  • Uffizi Museum

https://www.virtualuffizi.com/map-%26-virtual-tour.html

  • Van Gogh Museum

https://artsandculture.google.com/streetview/van-gogh-museum-groundfloor/2QHwyv_Y6gueAw?hl=en&sv_lng=4.8807469&sv_lat=52.3585132&sv_h=293.22512524828915&sv_p=-23.437226884667794&sv_pid=3gB9bkQHH90lGgJljUu4Gg&sv_z=1

  • Louvre

http://musee.louvre.fr/visite-louvre/index.html?defaultView=rdc.s46.p01&lang=ENG

https://www.youvisit.com/tour/louvremuseum

  1. Knete selber herstellen und lustige Figuren formen.

https://www.babykindundmeer.de/lifestyle/diy/knete-selber-machen/

https://www.youtube.com/watch?v=3M-jJRVLRxs

  1. Origamifiguren falten

https://www.besserbasteln.de/Origami/origami_tiere.html

https://www.youtube.com/watch?v=EfTRhT6Weh0

  1. Sockenpuppen herstellen und ein Puppentheater veranstalten
  1. Das Kinderzimmer neugestalten

https://www.youtube.com/watch?v=GZNOdslttyE

  1. Einen Familienstammbaum zeichnen

https://www.schule-und-familie.de/basteln/dekorationsgegenstaende/stammbaum.html

https://www.pinterest.de/pin/463589355371868831/?d=t&mt=signup

  1. Einige Zaubertricks einstudieren

https://www.kinderspiele-welt.de/spiele-fur-drinnen/zaubertricks-fuer-kinder.html

  1. Aus Wasser und aus Spülmittel Seifenblasen machen

https://utopia.de/ratgeber/seifenblasen-selber-machen-einfaches-rezept-fuer-kinder/

  1. Ein Picknick (drinnen) vorbereiten

https://www.familienkost.de/picknick_ideen_rezepte.php

https://www.pinterest.de/berlinfreckles/picknick-ideen-f%C3%BCr-kinder/

 


Quelle:

https://www.backwinkel.de/blog/bewegungsspiele/

https://www.kinderspiele-welt.de/spiele

https://www.backwinkel.de/blog/bewegungsspiele/

https://www.jobruf.de/elternratgeber/spielideen_fuer_kinder/indoor_spiele.html

https://www.betreut.de/magazin/kinder/mir-ist-langweilig-101-ideen-fuer-babysitter-und-eltern/